Hund detail (zerg)

  • Bild_upload Penny
  • Bild2 Penny
  • Bild3 Penny
  • Bild4 Penny
  • Bild5 Penny
  • Bild6 Penny
Hinweis: Patentante oder Patenonkel dringend gesucht!
Falls Sie für 'Penny' eine Patenschaft übernehmen möchten, so füllen Sie bitte unser Patenschaftsformular aus
Geschlecht: Hündin
Alter: geb. 01.04.2012
Rasse: Epagneul Breton
Farbe: weiß/orange
Schulterhöhe: ca. 45 cm
Kastriert/Sterilisiert: Ja
Krankheiten: Geimpft, gechipt, mit EU-Pass, negativ getestet auf Leishmaniose, Ehrlichiose und Rickettiose,
Schutzgebühr: Spende
Standort: 52... Deutschland
Kontaktperson: Frau Kerstin Nachtigall
Email: nachtigall@hundepfoten-in-not.de
Telefon: 01575/2760256
Kontakt-Formular: Wenn Sie sich für Penny interessieren, füllen Sie bitte das «Kontaktformular» aus
Druckversion: hier klicken
 

 

Beschreibung/Lebenslauf:


Die hübsche Penny wurde von ihrem Besitzer, einem Jäger, in der Tötungsstation entsorgt. Wir wissen so gar nicht warum, denn Penny nimmt ihren „Job“ schon ernst. Wenn sie in der Perrera mal aus dem Zwinger darf, dann schaut sie ob sie nicht eines der Kaninchen erwischen kann, die dort auf dem Geländen herumhoppeln.

Ansonsten ist Penny ein unglaublich liebes Bretönchen und liebt die Menschen und deren Zuneigung. Mit anderen Hunden kommt Penny gut zurecht.

Sie darf nun bald aus der Tötungsstation in eine Pension umziehen und muß dann warten. Warten auf IHR Zuhause. Wir wünschen sehr dass Penny nicht lange warten muss, denn leider bedeutet Pension ja auch nur in einem Zwinger sein zu müssen!

Sie lieben die Bretonen im besten Alter? Sie wissen was ein Bretone im Haus bedeutet? Fröhlichkeit und Liebe scheinen dieser Rasse in die Wiege gelegt zu sein. Sie haben ein Zuhause in dem keine Kaninchen hoppeln? Sie wollen Penny gerne beibringen dass es schöner Dinge im Leben gibt als Kaninchen zu jagen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht!

Februar 2016
Penny - der kleine Sonnenschein, hat uns neue Fotos geschickt 🙂 Sie ist eine sehr ausgeglichene Hündin, die in sich ruht und einfach nur liebenswert ist. Sie ist verträglich mit Artgenossen beiderlei Geschlechts. Es wäre wunderbar, wenn der Sonnenschein bald nach Deutschland reisen könnte!

April 2016
Penny - unser Sorgenfellchen.. Kurz nach ihrer Ankunft in Deutschland musste sie bereits operiert werden. Es wurden Tumore an der Milchleiste festgestellt, die schnellstmöglich entfernt werden mussten. Leider waren diese Tumore sehr bösartig sodass die Prognose für die arme Penny nicht gut ist. Penny darf ihren Lebensabend auf Ihrer Pflegestelle verbringen und wir hoffen, das ihr noch ein wenig Zeit bleibt um die schönen Seiten des Hundelebens genießen und erleben zu dürfen.

Wir würden uns sehr über Paten für Pennys OP Kosten freuen!


Hier finden sie ein kleines Tagebuch von Penny.


Bei Interesse füllen Sie doch bitte den Haltungsbogen aus und senden ihn an die zuständige Ansprechpartnerin.