Hund detail (zerg)

  • Bild_upload Wellington (jetzt Felix)
  • Bild2 Wellington (jetzt Felix)
  • Bild3 Wellington (jetzt Felix)
  • Bild4 Wellington (jetzt Felix)
  • Bild5 Wellington (jetzt Felix)
  • Bild6 Wellington (jetzt Felix)
  • Bild7 Wellington (jetzt Felix)
  • Bild8 Wellington (jetzt Felix)
Geschlecht: Rüde
Alter: geb. 01.03.2015
Rasse: Mischling
Farbe: braun mit weißen Abzeichen
Schulterhöhe: ca. 40 cm
Kastriert/Sterilisiert: Nein
Krankheiten: Impfungen: Vollständig grundimmunisiert, gechipt, mit EU-Pass. Negativ getestet auf: Leishmaniose, Babesiose, Ehrlichiose
Schutzgebühr: 320,- € zzgl. 50,- € Transportkostenanteil
Standort: 47... Deutschland
Kontaktperson: Frau Ulrike Schöttler
Email: schoettler@hundepfoten-in-not.de
Telefon: 02207 1345 oder 0177 6413783
Kontakt-Formular: Wenn Sie sich für Wellington (jetzt Felix) interessieren, füllen Sie bitte das «Kontaktformular» aus
Druckversion: hier klicken
 

 

Beschreibung/Lebenslauf:

Wellington hatte es nicht leicht. Er wurde in einem Wasserreservoir entsorgt, dann zwar gerettet , aber er kam in die Tötungsstation. Doch dann endlich hatte er das Glück, dass er nach Deutschland reisen durfte und hier in einer Pflegestelle, wo er jetzt Felix gerufen wird, (Felix bedeutet "der Glückliche"), konnte sein Leben beginnen.

Die Pflegestelle berichtet:
Felix hat sich super entwickelt und wir verstehen eigentlich gar nicht, warum sich niemand für ihn interessiert. Hier mal ein paar Infos
Was er mag daumenhoch :
- gutes Futter,
- einen gemütlichen Schlafplatz,
- Kuschelstunden auf der Couch,
- regelmäßige Spaziergänge und längere Wanderungen,
- einen weiteren Hund in seinem neuen Zuhause,
- Katzen,
- Autofahren,
- Urlaub,
- Nahrungsmittel, die zum Klauen auf dem Tisch liegenbleiben

Was er nicht mag:
- grobmotorische, laute Kinder,
- Regen.

Lesen Sie bitte weiter in Wellingtons Tagebuch.



Wir freuen uns auf Ihre Nachricht, gerne auch Ihren Anruf, wenn Sie Wellington ein Zuhause geben wollen.

Bei Interesse füllen Sie doch bitte den Haltungsbogen aus und senden ihn an die zuständige Ansprechpartnerin.