Hund detail (zerg)

  • Bild_upload Harriett
  • Bild2 Harriett
  • Bild3 Harriett
  • Bild4 Harriett
  • Bild5 Harriett
  • Bild6 Harriett
  • Bild7 Harriett
Geschlecht: Hündin
Alter: geb. ca. Okt. 2014
Rasse: Mischling
Farbe: Braun
Schulterhöhe: ca. 55 cm
Kastriert/Sterilisiert: Ja
Krankheiten: Impfungen: Vollständig grundimmunisiert, gechipt, mit EU-Pass. Test auf Mittelmeererkrankungen: Leishmaniose indifferenter Titer 1:160, Ehrlichiose negativ, Rickettsiose conorii positiv, in Behandlung
Schutzgebühr: 200,- € zzgl. 50,- € Transportkostenanteil
Standort: 5.... Deutschland
Kontaktperson: Frau Frick
Email: frick@hundepfoten-in-not.de
Telefon: 0170-9357562
Kontakt-Formular: Wenn Sie sich für Harriett interessieren, füllen Sie bitte das «Kontaktformular» aus
Druckversion: hier klicken
 

 

Beschreibung/Lebenslauf:

Harriet und Schwester Georgina haben eine ganz eigene Geschichte, die Sie unter folgendem Link http://www.hundepfoten-in-not.de/?p=6819 nachlesen können.

Gerettet aus dem Wasserreservoir und ab in die Tötungsstation. Vor dem Ertrinken gerettet - und dann? Wir könnten den beiden (dank lieber Spender) helfen. Beide konnten in eine Pension umziehen und der Hölle der Tötungsstation entrinnen. Nun sind beide ganz froh, dass sie in der Pension die Sonne Spaniens einfach mal in Ruhe, ohne Gefahr, genießen können.

Harriett ist eine nette und freundliche Hündin. Sie ist aber auch zurückhaltend den Menschen gegenüber und bei fremden Situationen skeptisch. Wer mag ihr das verdenken? Veränderung – das war für Harriett in ihrem Leben noch kaum mit etwas Gutem verbunden.

Was Harriett zu ihrem vollständigen Glück nun noch braucht ist – ein Zuhause für immer. Ein Zuhause in dem die Menschen bereit sind der schönen Harriet Zeit zu geben das „wahre Leben“ kennenzulernen und dass Vertrauen nicht nur ein Wort ist. Oder aber ein Pflegestelle. Es ist schon sehr traurig dass Harriet nun im Januar, wenn ihre Schwester nach Deutschland reisen kann, zurück bleiben muss.

Harriett´s Test auf Leishmaniose hat einen Titer von 1:160 ergeben. Wir wissen nun nicht, ob der Test falsch angezeigt hat, da eventuell eine Kreuzreaktion mit der Rickettiose vorliegt. Harriett wird nun aber hinsichtlich der Rickettiose behandelt (das ist möglich). In ein paar Monaten muss Harriett dann nachgetestet werden. Sie hat auf jeden Fall bislang keinerlei Anzeichen einer Leishmaniose gezeigt.

Harriett hat auch ein Tagebuch.

Update 12.06.2016
Harriett ist in ihrer Pflegestelle angekommen. Wir werden in Kürze weiter über sie berichten.


Wir freuen uns über Ihre Nachricht (oder Ihren Anruf) wenn Sie Harriett ein Zuhause geben möchten. Bei Interesse füllen Sie doch bitte den Haltungsbogen aus und senden ihn an die zuständige Ansprechpartnerin.