Hund detail (zerg)

  • Bild_upload Tina
  • Bild2 Tina
  • Bild3 Tina
  • Bild4 Tina
  • Bild5 Tina
  • Bild6 Tina
  • Bild7 Tina
Hinweis: Patentante oder Patenonkel dringend gesucht!
Falls Sie für 'Tina' eine Patenschaft übernehmen möchten, so füllen Sie bitte unser Patenschaftsformular aus
Tina ist reserviert
Geschlecht: Hündin
Alter: geb. 15.09.2015
Rasse: Deutscher Schäferhund
Farbe: Braun/schwarz
Schulterhöhe: ca. 57 cm
Kastriert/Sterilisiert: Ja
Krankheiten: Impfungen: Vollständig grundimmunisiert, gechipt, mit EU-Pass, Test auf Mittelmeererkrankungen: Babesiose, Ehrlichiose und Rickettsia conorii negativ getestet. Leishmaniose schwacher, indifferenter Titer 1:100
Schutzgebühr: gegen Spende
Standort: 5.... Deutschland
Kontaktperson: Frau Doris Frick
Email: frick@hundepfoten-in-not.de
Telefon: 0170-9357562
Kontakt-Formular: Wenn Sie sich für Tina interessieren, füllen Sie bitte das «Kontaktformular» aus
Druckversion: hier klicken
 

 

Beschreibung/Lebenslauf:

Kein Glück für Tina im Leben? Tina kam mißgebildet auf die Welt. Wie sie es geschafft hat zu überleben, wir wissen es nicht. Tierschützer in Spanien wurden auf Tina aufmerksam und haben sie zu sich genommen.
Tina wurde ein paarmal in einer Klinik vorgestellt. Man riet dort allerdings dazu abzuwarten, bis Tina gewachsen ist und die Knochen sich ausgebildet haben. Danach könne man sehen ob etwas zu tun ist, und wenn ja – WAS? Die Kollegen in Spanien waren verzweifelt. Tina ist so eine liebe Hündin, keiner konnte sich dazu entschließen Tina einschläfern zu lassen.
Das war der erste Schritt ins Glück!
Schritt zwei war – Tina konnte am 12. März 2016 auf eine Pflegestelle nach Deutschland reisen. Ausgerüstet mit EU-Pass (natürlich), Ergebnisse der Bluttest´s und den Berichten der Klinik in Spanien + Röntgenaufnahmen

Pflegefrauchen berichtet: Tina ist eine so liebe, zärtliche Hündin und sehr verspielt. Die erste Nacht hat sie ruhig und zufrieden unter der Treppe geschlafen. Am nächsten Morgen war sie dann doch neugierig und kam die Treppe hoch. Nun ist Tina Arbeitskollegin und hält sich gerne mit im Büro auf. Fressen ist eine Leidenschaft für Tina. Da muss man aufpassen, denn sie darf ja unter keinen Umständen zu schwer werden.

Wir werden Tina, wenn sie sich ein wenig eingelebt hat, zu Spezialisten schicken. Wir wollen sehen ob Tina durch Operationen geholfen werden kann. Vielleicht kann man sie auch mittels einer Orthese unterstützen? Oder mit beidem? Das werden wir die Fachleute entscheiden lassen und dann natürlich alles dafür tun, dass Tina mit Unterstützung ein etwas leichteres Leben führen kann.
Vorab steht Tina nicht zur Vermittlung, denn wir wollen erst alles abklären und gegebenenfalls auch vornehmen lassen. Alles, was Tina helfen kann. Sie hat so viel Freude am Leben.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie Tina mit einer Spende oder Patenschaft unterstützen.

Sehen Sie hier auch ein paar kleine Videos von Tina, sie stammen aus ihrer Zeit in Spanien:
Video 1
Video 2
Video 3


Auf unserer Homepage finden Sie einen weiteren Bericht über Tina.

Hier geht es zu Tinas Tagebuch