Hund detail (zerg)

  • Bild_upload Nordpol
  • Bild2 Nordpol
  • Bild3 Nordpol
  • Bild4 Nordpol
  • Bild5 Nordpol
  • Bild6 Nordpol
  • Bild7 Nordpol
  • Bild8 Nordpol
Hinweis: Patentante oder Patenonkel dringend gesucht!
Falls Sie für 'Nordpol' eine Patenschaft übernehmen möchten, so füllen Sie bitte unser Patenschaftsformular aus
Geschlecht: Rüde
Alter: geb. ca 2008
Rasse: Mischling
Farbe: hellbraun
Schulterhöhe: ca. 50 cm
Kastriert/Sterilisiert: Ja
Krankheiten: Geimpft, gechipt, mit EU-Pass, Test auf Mittelmeererkrankungen negativ.
Schutzgebühr: 210,- € zzgl. 50,- € Transportkostenanteil
Standort: 96... Deutschland
Kontaktperson: Frau Susann Schleip
Email: schleip@hundepfoten-in-not.de
Telefon: 036202 – 785697 ab 18.00 Uhr
Kontakt-Formular: Wenn Sie sich für Nordpol interessieren, füllen Sie bitte das «Kontaktformular» aus
Druckversion: hier klicken
 

 

Beschreibung/Lebenslauf:

Nordpol lebte bei der alten Iva in den Bergen und hat leider nichts kennengelernt. Menschen gegenüber war er zurückhaltend.

Er hatte das Glück auf eine Pflegestelle zu ziehen, aber leider ist er von da abgehauen. Fast auf den Tag genau war er ein halbes Jahr unterwegs. An einem Samstag wurde er von einem Bauern aus der Güllegrube gezogen, wo er ums Überleben gekämpft hat. Eine Nachbarin hat ihn direkt in die Klinik nach Steinach gebracht. Hier wurde alles für ihn getan, damit er wieder auf die Pfoten kommt. Er hatte wirklich Glück im Unglück. Er hat keine größeren Blessuren davongetragen. Wir haben ihn dann erst einmal im Tierheim untergebracht, wo er ein extra weiches Körbchen bekommen hat, in das er sich auch direkt reingekuschelt hat. 

30.07.2016
Nordpol lebt bereits seit einigen Wochen wieder in seiner alten Pflegestelle. Er genießt das Leben im Haus und bis auf seine Scheu fremden Menschen gegenüber ist er ein ganz normaler Hund. Er bleibt mit den anderen Hunden der Pflegestelle ein paar Stunden allein und verträgt sich auch mit den Katzen. Autofahren ist kein Problem, er geht gern Gassi und liebt es mit anderen Hunden zu spielen. Und natürlich genießt er die Streicheleinheiten von Pflegefrauchen und schmust sehr gern.
Nun fehlt dem kleinen Mann nur noch ein liebevolles Zuhause! Vielleicht bei Ihnen?



Hier geht es zu Nordpols Bildertagebuch.



Bei Interesse füllen Sie doch bitte den Haltungsbogen aus und senden ihn an die zuständige Ansprechpartnerin.