Hund detail (zerg)

  • Bild_upload maddie
  • Bild2 maddie
  • Bild3 maddie
  • Bild4 maddie
  • Bild5 maddie
  • Bild6 maddie
  • Bild7 maddie
  • Bild8 maddie
Hinweis: maddie ist reserviert
Geschlecht: Rüde
Alter: 01.01.2014
Rasse: Mischling
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca 35 cm
Kastriert/Sterilisiert: Ja
Krankheiten: Impfungen: Vollständig grundimmunisiert, gechipt, mit EU-Pass, Test auf Mittelmeererkrankungen negativ.
Schutzgebühr: 350,- € zzgl. 50,- € Transportkostenanteil
Standort: Spanien / Mazarrón
Kontaktperson: Frau Tanja Remmers
Email: tanja@hundepfoten-in-not.de
Telefon: 02638- 945410 oder 0178- 7338800
Kontakt-Formular: Wenn Sie sich für maddie interessieren, füllen Sie bitte das «Kontaktformular» aus
Druckversion: hier klicken
 

 

Beschreibung/Lebenslauf:

Hallo Leute,
mein Name ist Scamp und seit ca 4-5 Jahren tingele ich auf dieser Erde herum und bin jetzt hier hier in der Tötung gelandet. Das kann es doch noch nicht gewesen sein.
Ich bin ein ziemlich kleiner Kerl, wenn es hoch kommt, vielleicht 35 cm und ich trage eine etwas wilde Frisur. Ein richtiges Zuhause habe ich wohl leider nie gehabt, so ein Zuhause wo ich wichtig war, wo ich zur Familie gehörte und Menschen mich geliebt und gewertschätzt haben. So was kenne ich nur von Erzählungen und kann es eigentlich auch gar nicht glauben. Aber wünschen, wünschen würde ich mir so ein Zuhause! Nun ja, Träume sind Schäume oder etwa nicht? Gibt es da draußen Menschen, die mich bei sich aufnehmen würden?
Niemand weiß woher ich komme und was ich bereits alles hinter mir habe, eigentlich ist das auch Allerlei, wichtig ist nur ich bin bereit. Bereit für den Start in ein neues Leben, bereit mein kleines Herzchen zu verschenken und mich fest an meinen Menschen, gerne mit Anhang, zu binden und die Abenteuer die das Leben so bietet gemeinsam zu bestehen. Die Tierschützer hier vor Ort sagen, ich wäre ein prima Kerlchen, freundlich zu Mensch und Artgenossen. An der Leine laufe ich schon ganz ordentlich und bin immer bemüht zu gefalllen. Einiges habe ich wohl schon erlebt, denn hier kam ich in einem völlig verwahrlosten Zustand an. Mein Fell war total verfilzt und meine Zähne nicht gerade on Top. Ja, mit dem Futter war das so eine Sache. Für mich Knirps hatte wohl niemand jemals viel übrig. Mit einigen Kaustreifen und hin und wieder ein Knöchelchen, werden meine Zähne bestimmt bald wieder strahlen. Egal, vorbei, vergessen, neu Durchstarten!

Wenn ich Euch gefalle und ihr Euch vorstellen könnt mir ein Plätzchen in Eurem Herzen zu schenken (vielleicht auch auf der Couch), dann ran ans Telefon oder auch gern eine Nachricht per Email an meine Anspechpartnerin.

Hier finden sie ein Tagebuch von dem kleinen Zwerg.




Bei Interesse füllen Sie doch bitte den Haltungsbogen aus und senden ihn an den zuständigen Ansprechpartner.