Ihre Hilfe

spendensammler_21

„Man kann nicht allen helfen “ sagt der Engherzige und hilft keinem.

Marie von Ebner-Eschenbach,
österr. Schriftstellerin, 1830-1916

Finanzielle Spenden

Tierschutz lebt leider nicht nur von Hilfsbereitschaft, Menschlichkeit und Engagement –  er ist auch mit hohen Kosten verbunden. Tierarztrechnungen für Bluttests, Medikamente, Impfungen, Futter, z.T. Kastrationen, Unterkunft etc. müssen gedeckt werden. All diese Maßnahmen durchlaufen unsere Hunde, bis wir sie guten Gewissens vermitteln können.  Damit wir unsere „Tierschutzarbeit“ weiterhin vernünftig ausführen können, sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Wir freuen uns über Ihre Hilfe. Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie eine Spendenquittung benötigen. Wenn Sie bei einer Spendenüberweisung im Verwendungszweck Ihre komplette Anschrift vermerken, erhalten Sie die Spendenquittung automatisch.

Unsere Bankverbindung:
Sparkasse Düren
Konto – Nr.: 5826169
BLZ: 395 501 10
IBAN: DE46395501100005826169
BIC SDUEDE33

Kontakt: Kassenwartin Stefanie Machka, Telefon 0151/65136118, buchhaltung@hundepfoten-in-not.de


Spenden in Form einer Patenschaft

Sie haben außerdem die Möglichkeit, für einen bestimmten Hund zu spenden, um z.B. eine Operation zu ermöglichen, um Tierarztbesuche zu finanzieren oder einem alten Tier sein verdientes Gnadenbrot zu ermöglichen. Bitte geben Sie hierfür unbedingt den Namen des Hundes an, für den Sie eine Patenschaft übernehmen möchten.  Sie erhalten eine Patenschaftsurkunde mit Ihrem Patenhund. Übrigens kann man eine Patenschaft auch verschenken, dann mit dem Namen des zu Beschenkenden auf der Urkunde.

Eine Übersicht der Hunde, die es besonders nötig haben, finden Sie hier.

DOG Village

DOG Village

 

 

Sie Können uns bzw. unsere ausländischen Partnervereine auch mit einer Futterpatenschaft unterstützen, die wir entweder weiterleiten oder Sie schicken das Futter direkt an den Bestimmungsort.

Aktuelle Futterpatenschaften benötigen wir für die Projekte Der sichere Hafen und Murcia.

Weitere Informationen erhalten Sie von Frau Frick bzw. von den jeweiligen Ansprechpartnerinnen unserer Projekte.


Sachspenden

Unsere vierbeinigen Freunde freuen sich über Spenden jeglicher Art:

  • Futterspenden (allgemein)
  • Leinen, Halsbänder, Brustgeschirre
  • Kunststoffkörbchen
  • Decken (Federdecken u. anderweitig gefüllte Decken eignenen sich nicht)
  • Flugboxen für den Transport
  • Pflegeprodukte
  • Flohmittel
  • Wurmkuren etc.

Sachspenden-Annahmestelle: Madlen Balsam


Mitglied bei Hundepfoten in Not e. V.

Unterstützen Sie unsere Arbeit, in dem Sie Vereinsmitglied werden. Hier geht’s zum  Mitgliedsantrag

Für Ihre Nachfragen steht Ihnen Frau Frick gern zur Verfügung.


 Aktive Hilfe

Könnten Sie sich vorstellen, hin und wieder mal einen Hund zu transportieren? Es werden stets zuverlässige Fahrer gesucht, die sich an sog. Fahrketten beteiligen. Sie haben vielleicht eine andere Idee, wie Sie sich für die Tiere einsetzen könnten?

Wir freuen uns  über Ihre tatkräftige Unterstützung.

Bitte wenden Sie sich ggf. an eine unserer Kontaktpersonen.


 Pflegestelle für unsere Hunde

Näheres dazu haben wir hier für Sie zusammen gestellt.


Flugpaten und Fahrketten

Flughafen

Wenn Sie einem Hund helfen möchten, schnell in sein langersehntes Zuhause zu kommen, wäre eine Flugpatenschaft sehr hilfreich. Wer fliegt demnächst von Mailand nach Deutschland und würde sich bereiterklären, auf sein Ticket ein bereits in die Bundesrepublik vermitteltes Tier mitzunehmen? Unannehmlichkeiten entstehen dabei keine. Die Tierschützer bringen den Hund zum Flughafen. Der Hund wird lediglich auf Ihr Ticket eingecheckt, reist im Frachtraum mit und am Zielflughafen von seinen neuen Besitzern oder von uns in Empfang genommen. Sie brauchen es nicht zu beruhigen, nicht zu streicheln, nicht mit ihm zu sprechen, es nicht zu tragen, sondern lediglich Ihren Reiseanspruch um die Beförderung eines Tieres zu erweitern, also sozusagen die „Schirmherrschaft“ für den Flug zu übernehmen.

In der Praxis sieht das so aus: Sie rufen die Vermittler so früh wie möglich vor dem Abflugtag an, geben Ihren Namen, Ihre Fluggesellschaft, Ihren Abflugsort, Ihre Flugnummer, die Abflug-Zeit, den Zielort und die Buchungsnummer durch. Der Tierschutzverein kümmert sich um die Reservierung des Platzes für das mitzunehmende Tier. Sie checken sich und das Tier ein und gehen dann zu Ihrem Abflugterminal. Die Betreuer bringen das Tier zu der von Ihnen angegebenen Zeit zum Sondergepäckschalter, warten, bis die Maschine gestartet ist und geben dem Abholer in Deutschland die genaue Ankunftszeit durch. Am Zielort angekommen, brauchen Sie nur die Transportbox mit dem Tier auf einen Gepäckwagen zu stellen, rollen ihn zum Ausgang des Bandes, wo schon der ein Abholer wartet.

Flughund

Es fallen keine Kosten an, es besteht die Abnahmegarantie am Flughafen. Wer sich einmal als Flugbegleiter zur Verfügung gestellt hat, tut dies immer wieder gerne.

Auch freuen wir uns über Flugboxen, die Sie vielleicht selber nicht mehr gebrauchen können.

Kontakt: Frau Gutmann

Flugpaten werden fast überall gesucht:  http://flugpate.com

Ausserdem suchen wir immer wieder Fahrkettenbeteiligungen. Schreiben Sie uns eine Mail an fahrkette@hundepfoten-in-not.de


Mit persönlichem Einsatz andere stärken

Unter diesem Motto wird Iris Gutmann von der Deutschen Bank Frankfurt/Main zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements ihrer Mitarbeiter eine Spende in Höhe von 500 Euro an den Verein Hundepfoten in Not e.V. überreicht.

Iris Gutmann über das Engagement: „Durch die Arbeit des Vereins Hundepfoten in Not bekommen Hunde, die auf der Straße leben, ein neues Zuhause. Beispielsweise ist eine junge Irisch-Rot-Weiße Setterhündin jetzt eine Schulhündin in einer Förderschule für emotionale und soziale Entwicklung und damit Teil eines pädagogischen Konzeptes, das gut bei den Kindern, Eltern und Lehrern ankommt. Ich freue mich, dass die Deutsche Bank dieses Engagement mit 500 Euro unterstützt.“

Bericht  Tiergestuetzte_Paedagogik

Hundepfoten in Not e. V. bedankt sich sehr herzlich.


Unser Shop

Tasse1

Lust auf Kaffee ?

Es gibt sie wieder, unsere eleganten Hundepfoten in Not Tassen. Eine Tasse kostet 15 Euro inkl. Versand.

Schicken Sie ihre Bestellung bitte per mail  an: Cordula Liso


Unser neuer Webshop ist jetzt online. Aufgrund begrenzter Lagerkapazitäten können bei Bestellung mehrerer Artikel Teillieferungen erfolgen. Verstanden