Glücksfelle berichten…

Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen Hunde vor, die es in ein eigenes Zuhause geschafft haben. Manchmal waren ein paar Umwege nötig – so wie bei Barney – denn nicht immer findet die Mensch-Hund-Kombination den richtigen Weg zueinander. Leider können wir es manchmal nicht verhindern, dass Hunde öfter „umziehen“, bis sie ihr endgültiges Zuhause finden…aber bis jetzt haben wir es immer geschafft und wir arbeiten sehr intensiv daran, dass das so bleibt.

Ihr Vermittlungsteam von Hundepfoten in Not e. V.


Barney

Barney 9Wir haben Post bekommen. Unser Barney hat uns geschrieben und wir sind sehr glücklich, dass es ihm jetzt so gut geht. Barney wurde am 15.04.2011 in Spanien geboren. Schnell fand er damals ein Körbchen in Deutschland, musste dann aber noch einmal umziehen. Da wir nicht so schnell einen geeigneten Platz finden konnten, verbrachte er einige Zeit in einer Pension. Von dort kam er auf eine Pflegestelle und fand dann endlich „sein“ Zuhause. Mit viel Liebe und Geduld hat Barney sogar die Begleithundprüfung bestanden – seine Vermittlerin Uli Schöttler ist sehr stolz auf den Buben.

 

Liebe Lebensretterin,

meine Mutti hat gesagt, du würdest sicher gerne mal wieder etwas von mir hören und da sie im Moment immer so in Action ist soll ich Dir selber schreiben….ohne Daumen gar nicht so einfach !!
Ich schicke Dir ein paar tolle Fotos aus unserem letzten Urlaub, damit Du sehen kannst wie glücklich ich bin. Ich bin ein ziemlich alberner Kerl und beim Spielen kann es gar nicht wild genug sein, deswegen war es auch nicht so einfach für meine Begleithund Prüfung zu trainieren….aber was soll ich sagen…äähhhm…bellen, GESCHAFFT !!!!!
Mutti und Vati waren echt stolz auf sich und mich !
Hier im Haus wird im Moment viel umgebaut, was mir gar nicht so gut passt, denn ich bin doch sehr eigen mit Ritualen und Lieblingsplätzen und das obwohl ich mit meinem Bruder und Mutti immer viel hin und her reise. Aber…my Home is my Castle !!!!!
Letztens waren wir mal wieder in Heinsberg in der Nähe von Aachen, und da meinte Mutti wir müssten eigentlich mal kurz bei dir reinschauen und mich vorstellen ! Vor allem weil ich ein echter Riese geworden bin ! Ich bin doch tatsächlich bis zum 3 1/2 Lebensjahr gewachsen. Meine Tierärztin, die ich übrigens sehr lieb habe, hat gemeint das wäre typisch, denn irgendeiner meiner Vorfahren war wohl ein irischer Wolfshund ! So ist das mit uns Kindern der Liebe….immer für eine Überraschung gut. _DSC3153So muss sich niemand bücken um mich zu streicheln. Schulterhöhe 68 cm ! meine Grösse und meine langen Beine haben mir auch den Spitznamen Lulatsch eingebracht, neben den anderen Namen wie Geröllhuber, Gerölli und Schakali ( wegen meine Fellfarbe ) _DSC3070
Ich liebe Kinder, egal wie alt, die dürfen alles mit mir machen…bei anderen Hunden kann ich manchmal zickig sein, aber nur wenn es um Leckerchen geht.
Mit meinem Bruder versteh ich mich super, manchmal würde ich ihm schon gerne auf der Nase rumtanzen, aber das lässt er einfach nicht zu, dann krieg ich mal flott eins drüber !_DSC3235
Was in meiner Familie immer wieder für Gelächter sorgt ist mein hohes Schlafbedürfnis…versteh ich nicht…ein bis 10 Nickerchen am Tag dürfen doch wohl noch erlaubt sein. Wenn es mir im Haus zu unruhig ist gehe ich nach oben in mein Körbchen. Schade das ich im Schlafzimmer nicht selbst die Jalousien runterlassen kann, dann wäre es auch noch schön dunkel…aber ich übe dran !!!!
Apropos….ich glaub ich muss mich auch jetzt wieder mal kurz hinlegen !

Ein gaaaaaaaaanz dickes Dankeschön an ALLE die mir geholfen haben ein toller, ausgeglichener und kumpeliger Menschenfreund zu werden !
Auch mein Bruder hat mir gezeigt, dass es Spass macht ein Teamplayer zu sein und das man vor nix Angst haben muss, solange einer unserer Menschen in der Nähe ist !
Ich glaube es hätte auch anders kommen können !

Liebe Grüsse auch von Mutti, Vati, meinem Bruder und mir aus dem sonnigen Hamburg…

_DSC3048


 

Unser neuer Webshop ist jetzt online. Aufgrund begrenzter Lagerkapazitäten können bei Bestellung mehrerer Artikel Teillieferungen erfolgen. Verstanden