Nemo

English Setter

geb. 01.03.2004

Schulterhöhe ca. 55 cm

Patenhund

Dauerpflegestelle PLZ 29…


Das Leben birgt so manche Überraschung. Nemo hat schon viele Überraschungen in seinem Leben erlebt – gute als auch schlechte. Doch leider meinte es das Schicksal nun nicht gut mit dem rüstigen Setter-Opa. Er kam im März 2009 bei unseren Tierschutzkollegen in Mailand an und konnte nach fast 1,5 Jahren erfolgreich vermittelt werden und so lebte er 6 Jahren mit seinem neuen Besitzer glücklich und zufrieden. Wie so oft im Leben änderten sich Dinge, die man nicht immer beeinflussen kann. So geschehen auch mit Nemo: Herrchen hat einen neuen Job und darf Nemo nicht mitnehmen. Sein Herrchen fragte unsere Kollegen in Mailand, ob sie helfen können. Tja, und so saß er dann im September 2016 wieder im Zwinger und wartete auf einen warmen Sofaplatz und ein eigenes Kissen, um sein Rentnerdasein zu genießen.
Zum Glück musste Nemo nicht allzu lange im Zwinger ausharren und durfte im Oktober 2016 nach Deutschland in seine Pflegestelle reisen.

Januar 2018
Nemo wird nun demnächst 14 Jahre alt und schläft mittlerweile entsprechend viel. Sein rechtes Auge wurde untersucht und ist altersbedingt trübe, das Sehvermögen sei laut Spezialist jedoch nicht eingeschränkt. Unter Schmerzmedikamenten läuft und rennt er immer noch eine gute Stunde beim Gassi ohne Probleme. Er kann noch auf das Sofa klettern, aber nicht mehr ins Auto springen. Nemos Hörvermögen hat nachgelassen, die Rufe und Pfiffe vom Pflegefrauchen werden nicht immer wahrgenommen. Er darf daher nur noch in sehr sicheren Gebieten frei laufen. Er dreht sich öfter nach Pflegefrauchen um und kommt auf Handzeichen zurück. Bei einer weiteren Verschlechterung wird Nemo dann aber an der langen Leine laufen müssen. Jagdtrieb hat er nur noch in sehr geringen Ausmaß.
Ein aktuelles Blutbild hat gezeigt, dass die Nierenwerte nicht ganz in Ordnung sind, deshalb bekommt Nemo nun ein spezielles Futter. Ansonsten ist Nemo einfach nur lieb. Jedes Lebewesen wird in oder außerhalb seines Territoriums nett begrüßt. Er freut sich bei Hundebegegnungen immer sehr und auch Katzen sind kein Problem. Er geht gut an der Leine und ist ein sehr entspannter Beifahrer im Auto. Zuhause ist er verschmust, aber nie aufdringlich oder eifersüchtig. Nemo kann problemlos alleine bleiben und teilt jede Ressource gerne mit anderen. Er ist sehr gutmütig und sanft, auch TA-Besuche verlaufen problemlos.



Nemo darf in seiner Pflegestelle bleiben. Über Ihre Unterstützung in Form von Spenden würden wir uns freuen. Unsere Spendendaten lauten:

Sparkasse Düren
IBAN DE46395501100005826169
BIC SDUEDE33
UST-ID-NR: DE 253144258


Weitere Fotos von Nemo finden Sie in seinem kleinen Tagebuch.


Ansprechpartnerin

Elke Widmayer

Tel. 0221 70999889 oder 0176 78022640

widmayer@hundepfoten-in-not.de