Hund detail (zerg)

Arielle
  • Bild_upload Arielle
  • Bild2 Arielle
  • Bild3 Arielle
  • Bild4 Arielle
  • Bild5 Arielle
  • Bild6 Arielle
  • Bild7 Arielle
  • Bild8 Arielle
Hinweis: Patentante oder Patenonkel dringend gesucht!
Falls Sie für 'Arielle' eine Patenschaft übernehmen möchten, so füllen Sie bitte unser Patenschaftsformular aus
Geschlecht: Notfall/Hündin
Alter: geb. 18.03.2017
Rasse: English Setter
Farbe: Blue belton
Schulterhöhe: 48 cm / 17 kg
Kastriert/Sterilisiert: Ja
Krankheiten: Impfungen: Vollständig grundimmunisiert, gechipt, mit EU-Pass, Leishmaniose, Ehrlichiose, Rickettsiose, Anaplasmose, Borreliose und Filarien negativ getestet.
Schutzgebühr: 350,- € zzgl. 50,- € Transportkostenanteil
Standort: 21... Deutschland
Kontaktperson: Frau Verena Baurichter
Email: baurichter@hundepfoten-in-not.de
Telefon: 05295-284040
Kontakt-Formular: Wenn Sie sich für Arielle interessieren, füllen Sie bitte das «Kontaktformular» aus
Druckversion: hier klicken
 

 

Beschreibung/Lebenslauf:

Die lustige und spritzige Junghündin Arielle zeigt sich in ihrer Pflegestelle äußerst offen und freundlich gegenüber Menschen und anderen Hunden, sie ist eine witzige Hündin mit vielen Einfällen und sehr viel Energie. Sie möchte gefordert und gefördert werden und zeigt ein großes Spektrum an Kreativität. Da sie bereits Ansätze von Jagdverhalten zeigt, sollte ein entsprechendes Training von Anfang an absolviert werden, um dieses zumindest in kontrollierte Bahnen zu lenken. Aktuell wird mit Hilfe einer Hundetrainerin an der Aufmerksamkeitspanne, dem Rückruf und der Leinenführigkeit gearbeitet. Des Weiteren erfolgt gerade der Aufbau einer jagdalternativen Beschäftigung durch Dummytraining.
Mit anderen Hunden kommuniziert sie sauber und weiß, sich einzuordnen, lässt sich von frechen oder jüngeren Kandidaten aber auch nicht die Butter vom Brot nehmen. Im Spiel mit anderen Hunden rennt sie gerne und zeigt ihren großen Bewegungsdrang.
Arielle ist recht umweltsicher: mit lauten Geräuschen geht sie gut um; neuen Situationen nähert sie sich neugierig.

Leider wurde bei Arielle festgestellt, dass sie beidseitig an einer Hüftgelenksdysplasie leidet. Diesbezüglich wurde sie inzwischen einem Facharzt vorgestellt, der uns empfohlen hat, sie erst einmal konventionell zu behandeln, da sie augenscheinlich keine Schmerzen hat. Arielle geht jetzt regelmäßig zur Physiotherapie und absolviert Übungen zum Muskelaufbau bzw. Muskelerhalt. Um ihr weiterhin ein schmerzfreies Leben zu ermöglichen, sollte dies auch in Zukunft weiter fortgeführt werden.

Arielle sucht eine eher ruhige Familie, damit es ihr leichter fällt, auch mal zur Ruhe zu kommen. Im besten Fall ist ihr neues Zuhause ebenerdig und mit Garten ausgestattet. Ein weiterer, ruhiger Hund zur Orientierung wäre von Vorteil, ebenso wie etwas Hunde- besser noch Setter-Erfahrung.

Wir freuen uns auch sehr über Spenden und Paten für Arielle, die uns bei den Kosten für die Behandlung der HD unterstützen!







Hier finden Sie ein kleines Bildertagebuch von Arielle.



Bei Interesse füllen Sie bitte den Haltungsbogen aus und senden ihn an die zuständige Ansprechpartnerin/den zuständigen Ansprechpartner.