Hund detail (zerg)

Plinio
  • Bild_upload Plinio
  • Bild2 Plinio
  • Bild3 Plinio
  • Bild4 Plinio
  • Bild5 Plinio
  • Bild6 Plinio
  • Bild7 Plinio
Hinweis: Patentante oder Patenonkel dringend gesucht!
Falls Sie für 'Plinio' eine Patenschaft übernehmen möchten, so füllen Sie bitte unser Patenschaftsformular aus
Geschlecht: Rüde
Alter: geb. ca. 2017
Rasse: English Setter
Farbe: Orange Belton
Schulterhöhe: ca. 50 - 55 cm
Kastriert/Sterilisiert: Ja
Krankheiten: Impfungen: Vollständig grundimmunisiert, gechipt, mit EU-Pass, Test auf Mittelmeererkrankungen wird vor Ausreise angefordert.
Schutzgebühr: 350,- € zzgl. 50,- € Transportkostenanteil
Standort: Italien (Neapel)
Kontaktperson: Elke Widmayer
Email: widmayer@hundepfoten-in-not.de
Telefon: 0176/78022640
Kontakt-Formular: Wenn Sie sich für Plinio interessieren, füllen Sie bitte das «Kontaktformular» aus
Druckversion: hier klicken
 Pflegestelle gesucht! Pflegestelleninformation

 

Beschreibung/Lebenslauf:

Ende Januar endet die Jagdsaison in Italien. Die Jäger, die sich gerne eine ganze Gruppe der kleinen, flinken englischen Setter halten, sortieren aus. Nicht etwas ihre Waffen, sondern in erster Linie die Hunde. Wer den Ansprüchen nicht genügt, ist nicht mehr dabei. Für viele Hund bedeutet das, dass sie sofort getötet werden, andere werden in die diversen Tierheime, sog. Canile, gebracht und wieder andere werden einfach irgendwo ausgesetzt. Die wenigsten Jäger bringen ihre Hunde zu den Tierschützern, aber manchmal kommt auch das vor.

Der Setterrüde Plinio gehörte zur Gruppe der ausgesetzten Hunde. Ende April war er so ausgehungert, dass er sich von Tierschützern bei Neapel füttern und schließlich einfangen ließ. Er ist jetzt in der Obhut der Tierschützer und wird erst einmal wieder aufgepäppelt. Unsere italienischen Kollegen haben uns gebeten, für den hübschen Orange-Belton-Rüden ein neues Zuhause zu finden.

Wir wünschen uns für Plinio eine settererfahrene Familie, denn er wird bei einem Jäger gelebt haben und weiß, wie das Jagen funktioniert. Die Schleppleine sollte also in jedem Fall parat liegen und man sollte auch wissen, wie man so einen kleinen, flotten Jagdhund auslasten kann. Plinio würde sich über einen Garten sehr freuen, der allerdings settersicher eingezäunt sein sollte, denn die Setterchen finden recht schnell die ungesicherten Stellen. Und was steht sonst noch auf Plinios Wunschzettel? Liebevolle Menschen, gefüllte Futterschüsseln und viel Auslauf - ach ja, Kuscheleinheiten mit seinen Menschen auf dem Sofa, an die könnte er sich auch ganz schnell gewöhnen.



Bis zu ihrer Ausreise nach Deutschland werden die Hunde von unserem italienischen Partnerverein Salva la Zampa in Pensionen untergebracht. Um die Kosten dafür tragen zu können, bitten wir um Paten und Spenden für diesen Hund.

Hier finden Sie ein kleines Bildertagebuch von Plinio.



Plinio würde fürs Erste auch gerne in eine Pflegestelle umziehen. Informationen zum Thema 'Pflegehund' finden Sie unter diesem Link: Pflegestelleninformationen Falls Sie sich vorstellen könnten, diesen Hund zu sich in Pflege zu nehmen, bis er ein endgültiges Zuhause gefunden hat, wenden Sie sich bitte an die angegebene Kontaktadresse.

Bei Interesse füllen Sie doch bitte den Haltungsbogen aus und senden ihn an die zuständige Ansprechpartnerin.