Hund detail (zerg)

Leon
  • Bild_upload Leon
  • Bild2 Leon
  • Bild3 Leon
  • Bild4 Leon
  • Bild5 Leon
  • Bild6 Leon
Hinweis: Patentante oder Patenonkel dringend gesucht!
Falls Sie für 'Leon' eine Patenschaft übernehmen möchten, so füllen Sie bitte unser Patenschaftsformular aus
Geschlecht: Welpe(n)
Alter: geb. 29.01.2019
Rasse: Deutscher Schäferhund
Farbe: schwarz-braun
Schulterhöhe: ca. 60 - 65 cm (ausgewachsen)
Kastriert/Sterilisiert: Nein
Krankheiten: Impfungen: Vollständig grundimmunisiert, gechipt, mit EU-Pass, Test auf Mittelmeererkrankungen wird vor Ausreise angefordert.
Schutzgebühr: 320,--€ zzgl. 50,--€ Transportkostenanteil
Standort: Italien
Kontaktperson: Cordula Liso
Email: liso@hundepfoten-in-not.de
Telefon: 0179/2201076 oder 07682/9264141
Kontakt-Formular: Wenn Sie sich für Leon interessieren, füllen Sie bitte das «Kontaktformular» aus
Druckversion: hier klicken
 Pflegestelle gesucht! Pflegestelleninformation

 

Beschreibung/Lebenslauf:

Der kleine Leon wurde bei einem Züchter in Neapel geboren. Da er mit einer Fehlstellung an einer Vorderpfote zur Welt kam, gab der Züchter ihn ab. Zu Leons Glück kam er in die Obhut unserer italienischen Tierschutzkollegen, die ihn zunächst in einer Pflegestelle unterbringen konnten. Dort werden nun einige Untersuchungen durchgeführt um heraus zu finden, ob und wie man Leons Pfote behandeln und die Fehlstellung evtl. korrigieren kann.



Aufgrund der hohen Kosten bitten wir um Paten und Spenden für den kleinen Leon.

Außerdem suchen wir natürlich ein Zuhause für den kleinen Mann, gerne zunächst auch eine Pflegestelle in Deutschland, die mit ihm die nötigen Untersuchungn und Behandlungen absolviert.

Leon ist ein typischer Welpe, neugierig, verspielt und mit jeder Menge Flausen im Kopf. Wenn Sie den kleinen Hundemann liebevoll erziehen und beim Aufwachsen begleiten möchten, dann melden Sie sich bei uns.

Hier finden Sie ein kleines Bildertagebuch von Leon.



Bei Interesse füllen Sie doch bitte den Haltungsbogen aus und senden ihn an die zuständige Ansprechpartnerin.

Informationen zum Thema 'Pflegehund' finden Sie unter diesem Link: Pflegestelleninformationen Falls Sie sich vorstellen könnten, diesen Hund zu sich in Pflege zu nehmen, bis er ein endgültiges Zuhause gefunden hat, wenden Sie sich bitte an die angegebene Kontaktadresse.