Hund detail (zerg)

Blacky II
  • Bild_upload Blacky II
  • Bild2 Blacky II
  • Bild3 Blacky II
  • Bild4 Blacky II
  • Bild5 Blacky II
  • Bild6 Blacky II
  • Bild7 Blacky II
  • Bild8 Blacky II
Geschlecht: Rüde
Alter: geb. ca. Dezember 2013
Rasse: Schäferhund (evtl.Mischling)
Farbe: braun / schwarz
Schulterhöhe: ca. 55 cm / 18 kg
Kastriert/Sterilisiert: Ja
Krankheiten: Impfungen: Vollständig grundimmunisiert, gechipt, mit EU-Pass, Test auf Mittelmeererkrankungen wird vor Ausreise angefordert.
Schutzgebühr: 330 € - zzgl 50 € Transportkostenanteil
Standort: Spanien / Valencia
Kontaktperson: Julia Schreier
Email: julia@hundepfoten-in-not.de
Telefon: 0162 / 4351877
Kontakt-Formular: Wenn Sie sich für Blacky II interessieren, füllen Sie bitte das «Kontaktformular» aus
Druckversion: hier klicken
 Pflegestelle gesucht! Pflegestelleninformation

 

Beschreibung/Lebenslauf:

Blacky wurde ausgesetzt, aber glücklicherweise von einem freiwilligen Helfer in der Stadt angebunden gefunden und ins Refugium gebracht. Schon nach kurzer Zeit konnte er in Spanien vermittelt werden, doch nach 2 Jahren hatte seine Familie keine Lust mehr auf ihn und brachte ihn zurück ins Refugium.

Blacky hat Menschen gern, verträgt sich gut mit anderen Hunden und liebt Spaziergänge. Manchmal tut er sich schwer, wenn er das Gefühl hat, manipuliert zu werden. Tut man das allerdings auf einfühlsame Weise, kann man viel bei ihm erreichen, mit Härte dagegen nicht.
Blacky wünscht sich sehr ein Zuhause, in dem er endlich ankommen darf und keine Sorgen mehr haben muss, dass er wieder weggegeben wird. Wollen Sie ihm dieses Zuhause geben?

Hier geht es zu einem kleinen Tagebuch von Blacky.



Fürs Erste würde Blacky auch gerne in eine Pflegestelle ziehen. Informationen zum Thema 'Pflegehund' finden Sie unter diesem Link: Pflegestelleninformationen
Falls Sie sich vorstellen könnten, diesen Hund zu sich in Pflege zu nehmen, bis er ein endgültiges Zuhause gefunden hat,
wenden Sie sich bitte an die angegebene Kontaktadresse.

Bei Interesse füllen Sie doch bitte den Haltungsbogen aus und senden ihn an die zuständige Ansprechpartnerin/den zuständigen Ansprechpartner.