Hund detail (zerg)

Bimba
  • Bild_upload Bimba
  • Bild2 Bimba
  • Bild3 Bimba
  • Bild4 Bimba
  • Bild5 Bimba
  • Bild6 Bimba
  • Bild7 Bimba
  • Bild8 Bimba
Geschlecht: Hündin
Alter: geb. ca. 04/2017
Rasse: Mischling
Farbe: blond
Schulterhöhe: ca. 38 cm/9,0 kg
Kastriert/Sterilisiert: Ja
Krankheiten: Impfungen: Vollständig grundimmunisiert, gechipt, mit EU-Pass, Test auf Mittelmeererkrankungen negtiv.
Schutzgebühr: 350,--€ zzgl. 50,--€ Transportkostenanteil
Standort: 37... Deutschland
Kontaktperson: Brigitte Schröter
Email: schroeter@hundepfoten-in-not.de
Telefon: 0176/5156 53 02
Kontakt-Formular: Wenn Sie sich für Bimba interessieren, füllen Sie bitte das «Kontaktformular» aus
Druckversion: hier klicken
 

 

Beschreibung/Lebenslauf:

Bimba wurde im Alter von 60 Tagen auf der Strasse gefunden. Die Familie, die sie gefunden hat, hat sie behalten. Jedoch wurde sie alleine im Garten gelassen und ist mehrmals entlaufen. Bimba kam immer zuruck, nachdem sie fuer Tagen oder Wochen unterwegs war. Einmal kam sie auch schwanger zurück. Was mit den Welpen passiert ist, wissen wir leider nicht.
Im Maerz 2018 kam Bimba dann nicht mehr zuruck, man hatte sie eingefangen und ins Canile gebracht. Hier hat man den Chip nicht gefunden und so wurde sie erneut gechipt, kastriert und wieder auf der Strasse gelassen. Endlich wollte eine Tierschutzerin Bimba von der Strasse holen und bat uns um Hilfe. Wir konnten den ersten Chip doch lesen und nahmen Kontakt mit Bimbas Familie auf. Die wollte sie aber nicht mehr zurück haben und so blieb Bimba in der Obhut unserer Tierschutzkollegen in Mailand.

Seit Ende Januar 2019 lebt die kleine Hündin jetzt in einer Pflegestelle in Deutschland. Ihr Pflegefrauchen ist sehr beeindruckt von der kleinen "Streberin" und hat uns einen ersten Bericht geschickt:
BIMBA ist total aufmerksam, möchte gefallen, ist menschenbezogen und sehr lernbegierig, etwas verspielt, sie holt ihre Welpenzeit nach. Am 1. Tag hat sie ihren neuen Namen (sie wird Shila gerufen) sofort begriffen. Sie tobt mit den anderen Hunden durch den Garten. Am 2.Tag machten wir Übungen mit der Schleppleine - der Rückruf- klappt sehr gut.
3. Tag: Schleppleine frei, Rückruf klappt, sie bekommt Freilauf und flitzt über die große Wiese auf dem Segelflugplatz, schaut aber immer wo ich bin und kommt sofort auf Rückruf. Sie spielt temperamentvoll und rennt mit den Hunden aus der Hundegruppe, etwas wüst, halt nach Junghund-Art.
4. Tag: Wir üben Sitz und Platz, ohne Ablenkung in der Küche, zusammen mit den anderen Hunden aus der Pflegestelle. Sie ist mit Begeisterung dabei, es gibt dafür ja Leckerchen.
Da alles so gut klappt, beginnen wir am 5. Tag mit dem Apportieren, siehe da, auch das begreift sie sofort. Die Ausgabe fällt ihr schwer, aber im Tausch gegen Leckerchen geht es gut. Nach dem Spaziergang und nach den Übungen, kann sie sehr gut entspannen und verhält sich sehr ruhig im Haus. Nachts schläft sie brav in ihrer Box.
Ich hatte noch nie einen Hund auf meiner PS, der so schnell gelernt hat.




Bimba/Shila ist nach wie vor eon kleiner Sonnenschein, in ihrem neuesten Bericht vom 25. Juni 2019 schreibt ihr Pflegefrauchen:
Mantrailer gesucht? Wir haben den passenden Hund für Sie.
Bimba ( gerufen Shila) hat noch nicht die richtigen Menschen gefunden. Sie ist eine sehr freundliche und nette Hündin, die alle Menschen liebt und das auch zeigt. Sie möchte bei allen auf den Schoß klettern und schmusen, diese Nähe mögen viele Menschen nicht. Mit den anderen Hunden, denen wir begegnen, möchte sie gleich spielen, hier spielt das Geschlecht, Alter und Größe keine Rolle, Hauptsache rennen!!!




Sie hat begonnen, im Wald und im Feld nur mit der Nase auf dem Boden zu laufen, sie würde, wenn sie könnte, jagend durch die Gegend flitzen. Im Augenblick ist Freilauf gestrichen, Sie läuft nur noch an der Schleppleine, denn sie soll keinen Jagderfolg haben. Hundeschule und ein Antijagd-Training ist hier zwingend angesagt. Um die Nase und den Hund auszulasten wäre Mantrailing für Shila perfekt. Bei den Suchspielen im Haus und Garten ist sie mit Begeisterung dabei. Mantrailing habe ich mit Absicht nicht begonnen, da hier jeder seine eigene Methode hat, aber ich bin mir sicher, das wäre Shilas Lieblingsbeschäftigung.

Sie hat mit fremden Geräuschen und fremder Umgebung keine Probleme, Hauptsache ihr Mensch ist mit dabei.


Wir wünschen uns Menschen, die mit BIMBA (Shila) arbeiten, Kopf und Körper auslasten und mit ihr viele Dinge ausprobieren, sie wird mit Begeisterung dabei sein und alles in sich einsaugen, wie ein trockener Schwamm. Katzen und Kleintiere sollten nicht im neuen Zuhause sein. Kinder ab 12 Jahren, die mit ihr spielen und arbeiten, wären super.

Wenn Sie gerade auf der Suche nach einer freundlichen, liebevollen vierpfotigen Begleitung sind, könnte Bimba genau die Richtige für Sie sein.

Hier finden Sie ein kleines Tagebuch von Bimba.



Bei Interesse füllen Sie doch bitte den Haltungsbogen aus und senden ihn an die zuständige Ansprechpartnerin/den zuständigen Ansprechpartner.