Hund detail (zerg)

Adonis (jetzt Pablo)
  • Bild_upload Adonis (jetzt Pablo)
  • Bild2 Adonis (jetzt Pablo)
  • Bild3 Adonis (jetzt Pablo)
  • Bild4 Adonis (jetzt Pablo)
  • Bild5 Adonis (jetzt Pablo)
  • Bild6 Adonis (jetzt Pablo)
  • Bild7 Adonis (jetzt Pablo)
  • Bild8 Adonis (jetzt Pablo)
Geschlecht: Rüde
Alter: geb. ca. 01/2018
Rasse: Egagneul Breton
Farbe: weiß-orange
Schulterhöhe: ca. 48 cm
Kastriert/Sterilisiert: Ja
Krankheiten: Impfungen: Vollständig grundimmunisiert, gechipt, mit EU-Pass, negativ getestet auf Leishmaniose, Ehrlichiose, Babesiose und Mikrofilarien .
Schutzgebühr: 350,- €
Standort: 04... Deutschland
Kontaktperson: Frau Susanne Tölle
Email: toelle@hundepfoten-in-not.de
Telefon: 05233-3690
Kontakt-Formular: Wenn Sie sich für Adonis (jetzt Pablo) interessieren, füllen Sie bitte das «Kontaktformular» aus
Druckversion: hier klicken
 

 

Beschreibung/Lebenslauf:

Dieser bildschöne Bube ist Adonis. Er wurde aus der Perrera gerettet und lebte danach im Refugium in Murcia / Spanien. ort im Zwinger hat der menschenbezogene, freundliche Rüde sehr gelitten.



Um so mehr freuten sich alle, dass Adonis im Juli 2019 endlich ein Zuhause fand, und nach Deutschland kommen durfte. Doch leider ist sein Glück nicht von Dauer und Adonis, der nun Pablo genannt wird, muß noch einmal umziehen.
Eigentlich hat er alles richtig gemacht. Sein einziges "Manko" ist, wie bei vielen Rüden, dass er nicht jeden anderen Rüden toll findet. Und leider ist genau das ausgerechnet bei dem Rüden, der bereits in der Familie lebt der Fall. Die beiden mögen sich einfach nicht und diese Situation bedeutet auf Dauer einfach Streß für alle beteiligten. Deshalb suchen wir nun nach einer Familie, wo Adonis entweder als Einzelhund oder aber zusammen mit einer netten Hündin leben darf.
Seine jetzige Familie beschreibt Adnis so:
Pablo hat sich hier in den letzten Wochen gut eingelebt. Er ist sehr temperamentvoll und bewegungsfreudig, schwimmt unheimlich gern und hat viel Spaß daran, Spielzeug aus dem Wasser zu apportieren. Zu Hause ist er mittlerweile sehr entspannt und hat gelernt, dass man in der Wohnung weder wild herum tobt, noch die Einrichtung frisst. Pablo ist sehr verschmust und kuschelt am liebsten mit viel Körperkontakt oder klettert einem auf den Schoß. Er kann aber auch problemlos mal eine Weile mit meiner Hündin zusammen allein bleiben.
Draußen ist er zum Teil noch sehr abgelenkt von all den Gerüchen, hat auch eine ordentliche Portion Jagdtrieb und besonders Vögel haben es ihm angetan. Er zieht daher teilweise noch stark an der Leine. Das ist zwar schon besser geworden, braucht aber auf alle Fälle noch weiteres Training. Ansonsten ist Pablo mit Hündinnen verträglich, bei anderen Rüden entscheidet ein wenig die Sympathie. Er wäre aber auch sicher als Einzelprinz glücklich. An alles Neue geht er sehr neugierig heran, er hat hier noch keine Spur von Angst oder Unsicherheit gezeigt.


Hier finden Sie ein kleines Tagebuch von Adonis.



Bei Interesse füllen Sie bitte den Haltungsbogen aus und senden ihn an die zuständige Ansprechpartnerin/den zuständigen Ansprechpartner.